Vortrag beim Pharma-Workshop in Dreieich – ICP-MS: Moderne Elementanalyse zur Erfüllung der ICH Q3D Guideline

5. + 6. Oktober 2016:

Wie ein modernes analytisches Auftragslabor die Anforderungen der neuen ICH Q3D Guideline mithilfe eines pragmatischen und effizienten Einsatzes der ICP-MS umsetzt, zeigt BioChem-Expertin Annette Burkhard in ihrem Vortrag.

Element-Analytik und Probenvorbereitung in der Pharmazie:
So wird die neue ICH Q3D Guideline mit ICP-MS erfolgreich umgesetzt!

Die Umsetzung der neuen ICH Q3D Richtlinien steht kurz bevor – BioChem ist bereits entsprechend ausgestattet! Andere Anbieter beschaffen sich gerade die Techniken und bereiten ihre Labore vor. Bei diesem Workshop profitieren analytische Auftragslabore von dem Vorsprung, den sich BioChem bereits erarbeitet hat.

Die neuen Richtlinien beinhalten neben detaillierten Methoden für eine Vielzahl von Spurenelementen auch die Probenvorbereitung. Der Workshop im hessischen Dreieich dient dazu, dass betroffene Anwender die kommenden Regularien im pharmazeutischen Labor praktisch umzusetzen können.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung findet gleich am 5. Oktober um 14 Uhr statt: BioChem-Expertin Annette Burkhard referiert zum Thema „Angebot und Aufgabe eines analytischen Auftragslabors zur Erfüllung der ICH Q3D Guideline – von der Installation und GMP-konforme Qualifizierung bis hin zu Routinemessungen an pharmazeutischen Proben“.

Annette Burkhard gibt in ihrem Vortrag intensive Einblicke, wie ein innovatives Analyselabor die neuen Richtlinien mithilfe der ICP-MS umsetzt. Nach einer ausführlichen Beschreibung der notwendigen Laborumgebung inklusive der Gerätequalifizierung im GMP-Umfeld werden mehrere Praxisbeispiele vorgestellt, die eine strukturierte Vorgehensweise skizzieren, um die Anforderungen der ICH Q3D Guideline effizient zu erfüllen. Dabei steht neben der zentralen Risikoanalyse die sinnvolle Anwendung der ICP-MS-Technologie im Mittelpunkt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF.